Seite auswählen

Abgas-Engel bieten Was?

Geräte zur Verringerung schädlicher Abgase von Motoren, Heizungen, BHKWs uvm. Wir nutzen die Luftzufuhr, die bei Verbrennung immer benötigt wird.

Abgas-Engel ändern Wie?

Durch eine Technik namens HHO. Es ist keine Abkürzung sondern eine andere Bezeichnung für Wasser. HHO ist ein Gas, das wir das blaue Gas nennen.

Abgas-Engel stehen FÜR?

Saubere Luft durch eigenes Dazutun. Abgase werden „weggeblasen“, fast so einfach wie auf unserem Logo. Dabei kann jeder mit der neuen Technik umgehen und selbst etwas tun!

Abgas-Engel nutzen Wem?

Privaten Nutzern, die in eigener Regie die Umwelt schützen wollen.

Aber auch gewerblichen Anwendern, die ihr umweltbewusstes Handeln vermarkten möchten.
In jedem Falle sind Pioniere gefragt!

Abgas-Engel bieten Was?

Mit der Luft, die ausnahmslos bei jeder Verbrennung von fossilen Brennstoffen (Benzin, Kohle, Diesel, Erdgas usw.) zugeführt werden muss, leiten wir ein selbst erzeugtes Gas ein, das den Verbrennungsprozess erheblich verbessert. Die Abgase werden drastisch reduziert, da sie erst gar nicht entstehen. Das unterscheidet das Abgas-Engel Gerät von einem KAT/Katalysator, bei dem die Abgase erst nach der Entstehung herausgefiltert bzw. verändert werden. Dabei kommen beim KAT Schwermetalle wie Rhodium und Palladium zum Einsatz, die selbst in kleinsten Mengen für den Menschen schwerst giftig sind, von der äußerst umweltzerstörerischen Gewinnung dieser Metalle ganz abgesehen. Besser also, die Abgase durch direkte Veredelung der Verbrennung erst gar nicht entstehen zu lassen.
Das blaue Gas hat seinen Namen wegen seines hohen Sauerstoff-Anteils, denn der Sauerstoff unserer Atemluft ist für die bekannte Blaufärbung des Himmels verantwortlich. Der zweite Anteil des blauen Gases HHO ist Wasserstoff – der sauberste Energieträger der Zukunft.

Durch das Herstellungsverfahren in einer sogenannten HHO-Zelle ist das blaue Gas hochaktiv und so in der Lage, den Verbrennungsprozess nachhaltig zu verbessern. Ein Gemisch aus Wasserstoff und Sauerstoff, zum Beispiel aus Gasflaschen zusammengemischt, ist dazu nicht in der Lage. Allein das Herstellungsverfahren mit einer HHO-Zelle produziert das aktive blaue Gas.

Abgas-Engel verbessern Wie?

Abgas-Engel stehen für?

Mit den Umweltsystemen von Abgas-Engel hat man die Möglichkeit, direkt im eigenen Umfeld etwas zu verbessern und dies auch selbst nachzuprüfen. Diese Möglichkeit der direkten Einflussnahme durch Abgas-Engel Technik ist neu!

Beispielsweise konnten Verbraucher bislang nur dem Handel mit Umweltzertifikaten vertrauen, mit dem Energielieferanten ihren Kohlestrom „vergrünen“ Es ist ein komplexer Prozess mit vielen Beteiligten, bei dem der Verbraucher nichts nachprüfen kann. Auch weist jeder Stromlieferant auf die „Klimaneutralität“ hin, da Wälder in Kanada gepflanzt werden oder Blockheizkraftwerke in Indien entstehen. Man kann nur hoffen, dass diese schwer überprüfbaren Angaben stimmen.

Wenn man sich aber auf diese komplexen Prozesse nicht verlassen möchte, kann man z.B. mit einer Abgas-Engel AE160P in seinem Umfeld aktiv werden.

Gewerblichen Anwendern wie z.B. Hotels, die durch umweltbewusstes Handeln mehr Kunden gewinnen möchten. Wenn die Hotelgäste Wert auf ein nachhaltig wirtschaftendes Hotel legen, ist das Abgas-Engel Umweltsystem die Lösung, die man im eigenen Keller installieren kann.

Für private Anwender bietet sich die AE160P als verlässlicher und langfristiger HHO-Erzeuger für eigene Versuche an. Es sind Pioniere gefragt, die jetzt etwas tun und eine neue Technik heute schon einsetzen wollen. Die Abgas-Engel Geräte sind einfach aufgebaut und funktionieren einwandfrei. Dennoch gibt es noch keine Langzeiterfahrungen. Ohne Pioniere wird es sie auch nie geben.

Und ganz besonders wichtig sind die kreativen Denker. Überraschen Sie uns mit neuen Ansätzen zur Verwendung des HHO. Wir sind gespannt auf Ihre Ideen.

Abgas-Engel nutzen wem?

Sprich zu den Engeln!

Lass uns eine Nachricht zukommen. Wir melden uns dann so schnell wie möglich…